Die Patrone des Doms

Die Patrone des Paderborner Doms

St. Kilian - Maria - St. Liborius


Die Reliquie des heiligen Kilian war eine frühe Spende des Bistums Würzburg. Ein Teil der Schädeldecke des Heiligen soll im Altar des ersten Paderborner Doms eingelassen worden sein. Einige Haare der Mutter Gottes trug Karl der Große zur Weihe des Doms bei. Die Gebeine des heiligen Liborius wurden im Jahre 836 von Le Mans nach Paderborn gebracht. Damit hatte das Bistum einen ganzen Heiligen. Aus der Reliquienspende erwuchs die erste und am längsten andauernde Städtefreundschaft der Welt.

Zurück zum Paradiesportal